PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bücher, die ihr in der Schule gelesen habt


Seiten : 1 [2]

Würmchen
27.05.2007, 22:36
max von der grün - die vorstadtkrokodile
ann ladiges - hau ab du flasche
friedrich dürrenmatt - der richter und sein henker
bernhard schlink - der vorleser
gotthold e. lessing - emilia galotti
mark haddon - the curious incident of the dog in the night-time

zwergin
28.05.2007, 14:00
jetzt gerade durch: Kleider machen leute:flop::doof::schlafen:

Sarahnie
28.05.2007, 14:18
Als nächstes lesen wir das Parfum haben davor aber mit Homo Faber angefangen.Den machen wir aber nicht weiter weil meine Klasse keine Lust drauf hatte.

Alyssa
30.05.2007, 23:55
da wird mir sicherlich nicht mehr alles einfallen... aber ich versuchs:;)

Deutsch:

- Woyzeck - Büchner
- Emilia Galotti - Lessing
- Frühlings Erwachen - Wedekind
- Die Ballade der Typhoid Mary- Federspiel (fand ich klasse)
- Vor Sonnenaufgang - Hauptmann
- Die Räuber - Schiller
- Nathan der Weise - Lessing
- Café Saratoga - Schwerdtfeger (sehr sehr merkwürdig das buch;))
- Aus dem Leben eines Taugenichts - Eichendorff
- Romeo und Julia auf dem Dorfe - Keller
- Fabian: Die Geschichte eines Moralisten - Kästner
- Draussen vor der Tür - Borchert
- Mutter Courage und ihre Kinder - Brecht
- Der Kameramörder - Glavinic
- Faust I - Goethe

Franz:

- Les jeux sont faits - Sartre
- Lacombe Lucien - Modiano
- Oscar et la dame rose - Schmitt
- Le Filet de l'oiseleur - zgraggen
- Le Colonel Chabert - Balzac (extremst langweilig)
- Partir - Tahar (haben wir gerade fertig gelesen... ich fands eigentlich ganz in ordnung nur ist das buch riesig! elend dick und man braucht lange für eine seite...)
- Le Jeux de l'Amour et du Hasard - Marivaux


Englisch:

- Across the barricades
- The curious incident of the dog in the night time - Haddon
- The Pearl - Steinbeck
- Of Mice and Men - Steinbeck
- In Cold Blood - Capote (hat mir recht gut gefallen, war nur leider auch etwas langgezogen)
- Ordinary People - Guest (auch ein gutes buch)
- Fahrenheit 451 - Bradburry (das buch ist zwar ein klassiker aber ich mag es einfach nicht! schon als ich es in den usa lesen musste)
- Educating Rita
- The Bluest Eye

und dann eben noch in den usa hab ich gelesen:
- The Crucible - Miller (find ich ein tolles buch)
- The Great Gatsby - Fitzgerald (auch super!)
- There are no children here
- Raisin in the sun - Hansberry
- The Adventures of Huckleberry Finn - Twain
- The Joy Luck Club - Tan

achja... und spanisch:

- Taxi a coyoacán
- Historia de una gaviota y del gato que le enseno a volar
- La muerte y otras sorpresas


und das umfasst nur 3 Jahre (10.-12. Klasse).... wir müssen schon extrem viel lesen! manchmal fast etwas übertrieben wenn man im deutsch, franz, englisch und spanisch gleichzeitig lesen muss und dann auch noch recht viel. naja, für die mündlich matura werd ich dann nächstes jahr ja auch viel lesen müssen!
btw... den plan muss ich ja auch bald zusammenstellen
wie fandet ihr, dies gelesen habt "Im Westen nichts neues" von Erich Marie Remarque? die zusammenfassung hört sich recht interessant an, aber wollte mal fragen ob das zum lesen auch so ist oder ob sich das ganze doch etwas in die länge zieht...?

Nagol
31.05.2007, 16:50
Ok, dann mal los.

Deutsch von Klasse 7 bis 10:
Gottfried Keller: Kleider machen Leute
Theodor Storm: Pole Poppenspäler
Theodor Storm: Der Schimmelreiter
G.E. Lessing: Nathan der Weise
Friedrich Schiller: Die Räuber
Herman Hesse: Unterm Rad

Deutsch Klasse 11 und 12:
Sophokles - Antigone
J.W. Goethe: Faust I
Heinrich von Kleist: Michael Kohlhaas
Gerhart Hauptmann: Bahnwärter Thiel
Franz Kafka: Die Verwandlung
Stefan Zweig: Schachnovelle
Günther Grass: Im Krebsgang
Friedrich Dürrenmatt: Die Physiker
Bertold Brecht: Leben des Galilei


Englisch:
Jim Corbett: The Champawat Man-Eater
George Orwell: Animal Farm
Khaled Hosseini: The Kite Runner

Französisch:
Anna Gavalda: Je voudrais que quelq'un m'attende quelque part
Éric-Emmanuel Schmitt: Oscar et la dame rose
E.E. Schmitt: Monsieur Ibrahim et les fleurs du coran
J.P. Sartre: Huis clos

Latein:
Vergil: Aeneis
Sallust: De coniuratione Catilinae
Cicero: De re publica

Susi90
07.06.2007, 12:57
Also ich musste in der Schule schon
-das rote U
-Drachenfeuer
-das Haus der Treppen
-die Judenbuche
-Frühlingserwachen
-the Wave
und für ein Referat Dead Poets Society lesen!

Hinzu kommen,
-Monsieur Ibrahim et les fleurs du Coran
-das Leben des Galilei
-Lauf, Jane, Lauf

DerFahnder
08.06.2007, 17:33
Eine garantiert unvollständige Liste, aber ganz sicher waren dabei:

- Das Parfüm (P. Süskind)
- Damals war es Friedrich (Hans P. Richter)
- Der Richter und sein Henker (F. Dürrenmatt)
- Die Physiker (F. Dürrenmatt)
- Das Schiff Esperanza (F. v. Hoerschelmann)
- Der Schimmelreiter (T. Storm)
- Die Schachnovelle (S. Zweig)
- Andorra (M. Frisch)
- irgend etwas mit Kindern aus einem Haus Nr. soundso (Titel weiß ich grad nicht)

englisch:
- The Way up to Heaven (R. Dahl)
- Animal Farm (G. Orwell)
- The Firm (J. Grisham)

Bei einigen anderen Büchern bin ich mir nicht sicher, ob ich sie für die Schule oder aus eigenem Antrieb gekauft habe - bzw. als Geschenk erhalten habe, z.B. bei "Das Haus der Treppen" bin ich da absolut unsicher ... und manche Titel habe ich wohl auch vergessen ...

LazyKitty
14.06.2007, 12:07
Friedrich Dürrenmatt - Der Richter und sein Henker
Heinz R. Unger - Zwölfeläuten (haben wir aber nur begonnen)
Morton Rhue - Die Welle
Gothold Ephraim Lessing - Nathan der Weise
Stefan Zweig - Die Schachnovelle

mehr fällt mir daweil nicht ein..

Wolkenschaf
16.06.2007, 22:06
hmmm mal überlegen... müsste in der richtigen reihenfolge so stimmen:

insel der blauen delphine - scott o'dell
vorstadtkrokodile - max von der grün
rolltreppe abwärts - (ieeee das schlimmste buch!!!)
damals war es friedrich - hans p. richter
besuch der alten dame - friedrich dürrematt
das mädchen mit dem perlenohrring - tracy chevalier
die marquise von o - heinrich von kleist
der sandmann - e.t.a. hoffmann
emilia galotti - gotthold e. lessing
das parfum - patrick süßkind
faust I - johann w. von goethe
woyzeck - georg büchner
buddenbrooks - thomas mann

und in englisch 2 ganz dämliche büher... titel vergessen :p

Rote_Rose
18.06.2007, 20:59
1. Der Schimmelreiter
2. Dich schlafen sehen
3. Der Richter und sein Henker
4. Rolltreppe abwärts
5. Nathan der Weise
6. Die Räuber
7. Fräulein Else
8. Faust


Ich denk das waren alle

Check
18.06.2007, 21:11
jetzt gerade durch: Kleider machen leute:flop::doof::schlafen:

Oh, das hatten wir auch. eek...zum einschlafen.

Jetzt fangen wir bald an mit "Aber ich in doch selbst noch ein Kind!"
Hab das Buch innerhalb von zwei Unterrichtsstunden nebenbei unter dem Tisch gelesen und ich muss sagen, das Buch ist grottenschlecht. Geht alles viel zu schnell und die gefühle werden auch ncith wirklich geschildert.

Nala
18.06.2007, 21:25
kleider machen leute
2 wochen im mai
der besuch der alten dame
die leiden des jungen werthers
unterm rad
wilhelm tell
the wave
the giver
le diable
romeo&julia
der gelbe vogel

ich denke das wars.

2 wochen im mai war ABARTIG.

Nici
23.06.2007, 13:48
*Ben liebt Anna
*Als Hitler das rosa Kaninchen stahl
*Bahnwärter Thiel
*Die Judenbuche
*Götz von Berlichingen
*Der Richter und sein Henker
*Maria Stuart
*König Ödipus
*Wilhelm Tell
*Andorra
*The long dark tea-time of the soul
*Nathan der Weise
*Iphigenie
*Homo Faber
*Le petit prince
The Merchant of Venice
Faust I
Michael Kohlhaas
Das Leben des Galilei

Jetzt lesen wir dann ein Buch in Geschichte, von dem kenn ich den Titel aber noch nicht. Ein Buch mit Kurzgeschichten kommt in Englisch auch bald dazu.

mina1993
01.08.2007, 21:55
Das Tagebuch der Anne Frank
Die Phisiker
Die Insel der Blauen Delphine
und noch 2 andere sind aber schon länger her..

-Ace-
01.08.2007, 21:59
Oma(ganz ok wenn man 9 ist)
und wenn ich zurück haue(hilfe das ist bescheuert)
und das schlimmste kommt zu letzt
Die Rache der Raben(Wenn einer ein schlimmeres buch lesen muss tuht der mir sehr leid, denn das war schon eine qual, und dann schreib da mal eine arbeit drüber, es war eine glatte 4)

Julia3101
06.08.2007, 11:48
Wir haben folgende Bücher lesen müssen:

Freund mit Schnauze
Keltenschatz und Geisterjäger
Miguels unglaubliche Reise oder Das Buch aus Haifischhaut
Löcher
Die Welle (lesen wir erst noch)

Seelentanz
10.08.2007, 10:37
In der Sek II haben wir folgendes gelesen:
* Elias Canetti - Die gerettete Zunge
* Sophokles - Antigone
* Goethe - Faust I (Auszüge II )
* Heinrich von Kleist - Michael Kohlhaas
* Georg Büchner - Woyzeck
* Franz Kafka - Die Verwandlung
* Hermann Hesse - Steppenwolf
* Stefan Zweig - Schachnovelle
* Dürrenmatt - Der Besuch der alten Dame
* Günter Grass - Im Krebsgang
* E.T.A. Hoffmann - Der Sandmann
* Louis Sachar - Holes
* Virginia Woolf - Mrs Dalloway
* Christa Wolf - Leibhaftig

Ansonsten, was wir in Sek I gelesen haben fällt mir vielleicht nicht mehr alles ein.
* Goethe - Die Leiden des jungen Werthers
* Plenzdorf - Die neuen Leiden des jungen W.
* Schiller - Die Räuber
* Hesse - Unterm Rad

contigo
11.08.2007, 21:15
oh gott, weiß nicht ob das alle sind *erinner*

nathan der weise
bend it like beckham (english)
nabucco (naja eher hören in musik...)
a time to kill (ebenfalls english)
der richter und sein henker
und natürlich romeo und julia... (:heart:, der leichten schwingen liebe trugen mich...)

ich denke das waren alle ^^

und ihr so...
Achtung: automatische Beitragszusammenführung!
ach ja

der schimmelreiter...

Twilight
12.08.2007, 23:06
Wir haben im letzten Schuljahr nur zwei Bücher für Deutsch gelesen:
Das Fräulein von Scuderi von E.T.A. Hoffmann
Das Parfüm von Patrick Süßkin

das ist eigentlich recht wenig, wenn ich bedenke was wir früher immer alles lesen mussten

Shaki
28.08.2007, 19:06
Heut begonnen:
. Die Blechtrommel von Günter Grass :mad:

java
28.08.2007, 19:38
bald beginnend: don karlos.

Jane26
28.08.2007, 19:49
Oh Don Karlos haben wir schon gelesen. Also ich fand ihn nicht besonders gut. Aber na ja. Wir lesen im Mom "Faust 1" von Goethe. Natürlich ein Klassiker und ich mag ihn sogar.

SherlyFleischer
28.08.2007, 20:47
Also ich muss echt sagen, dass meine Schule wirklich schlecht ist, wenn es um Literatur geht... ihr müsst alle so viele und gute Bücher für die Schule lesen... wir lesen noch nicht mal Kafka....
naja aber demnächst lesen wir allerdings Faust 2.... mmmh naja wenigstens etwas...

SherlyFleischer
01.09.2007, 17:17
da ich jetzt im Deutsch LK bin lesen wir bald Der Vorleser (juhu... hab ich schon 2x gelesen) und Emilia Galotti, endlich mal was gescheits

Searsha
01.09.2007, 18:34
ich kann mich noch an " der schimmelreiter" erinnern- ein schrecklich langweiliges buch :faint:

laurienschen
01.09.2007, 20:33
alsuuu
bei mir warns bis jetzt
2.Klasse: die konferenz der tiere
5.Klasse: hexenfieber
7.Klasse: wir Kinder vom Bahnhof zoo
8.klasse: die welle
9.Klasse: Biedermann und die Brandstifter

und in französisch schon folgende lektüren:
-arthur en danger
-la grotte misterieux
-divise par deux
-operation cadeau
-hirstoires presse
-signal dalarme

und in englisch bis jetzt:
-the house by the sea
-the body
-the client

joa das war alles^^

Kinki
01.09.2007, 20:51
Also ich bin nicht wirklich begeistern, von den Büchern, die wir in der schule gelesen haben... also alle, an die ich mich noch erinnern kann, waren:
vorstadtkrokodile
insel der blauen delfine
dann eben mit gewalt
die judenbuche (fand ich das beste)
andorra
kleider machen leute

da warn bestimmt noch mehr, aber ich weiß nicht mehr...^^

Jared Padalecki
03.09.2007, 20:21
Zu meiner Liste, die ich irgendwann irgendwo mal hier gepostet hab :D kommen noch

The Chamber - John Grisham
Andorra - Max Frisch
Manon des Sources - Marcel Pagnol

Und jetzt im Moment lesen wir in American Literature "Fahrenheit 451" von Ray Bradbury... das ist echt toll *g*

Edit: Die ersten drei waren Klasse 10, Deutschland und Fahrenheit 451 ist Senior Class (12), USA.

LuHuntzberger
03.09.2007, 22:04
wir haben in der schule das buch Löcher, das versprechen und kleider machen leute gelesen

LGforever
03.09.2007, 22:30
Wir haben gelesen:
Klasse 7 - Friedrich (oder so...)
Klasse 8 - Iwas mit Tränen und nem Mädel aus Afrika das nach Frankreich kommt und dort als "Sklavin" arbeitet.
Klasse 9 - Andorra (Max Frisch)
Klasse 10 - Meine Schwester Sara (Prüfungsthema)

Mia92
04.09.2007, 18:21
Emil und die Detektive - fällt mir grad ned ein:o...Edit: Erich Kästner :D
Das Geheimnis von Bahnsteig 13 - Eva Ibbotson

Robinson Crusoe - Daniel Defoe
Der Schimmelreiter - Theodor Storm
Hexenkind - ??weiß ich nicht mehr??
Carl Zuckmayer - Die Fastnachtsbeichte
Das Tagebuch der Anne Frank - Anne Frank
Wilhelm Tell - Friedrich von Schiller

Sincerely Yours
04.09.2007, 20:47
Emil und die Detektive - fällt mir grad ned ein:o


von Erich Kästner :smile:

Mia92
04.09.2007, 21:11
Dankeschön... ich hab ein Gedächtnis wie ein Sieb^^
Peinlich wenn einem so ein bekannter Autor nicht einfällt :D:o

Check
06.09.2007, 20:32
Hab gerade erfahren, was wir dieses Jahr für Bücher lesen müssen :rolleyes:
Ich les so gern, aber die Bücher nehmen mir echt die Freude.

1. Max Frisch - Andorra (okay, kann ich mit Leben)
2. E. Maria Remarque - Im Westen nichts Neues (der Film in Geschichte hat mir schon gereicht, ein Thema, dass mich absolut nicht interessiert)
3. Morton Rhue - Ich knall eruch ab (schon wenn ich den Titel lese, glaub ich, dass es schlecht geschrieben ist)

Das beste Buch, dass ich bisher in der Schule lesen musste war in der 7. "Die rote Zora", das Buch ist echt toll :herz:

Aber nein, wir könnten ja mal sowas wie hemmingway oder J.D. Salinger lesen, nein....

XxPruexX
06.09.2007, 20:42
Emmy, "Ich knall euch ab" ist ein wahnsinnig gutes Buch. Erschreckend, deprimierend, aber wahnsinnig gut, da kannst du dich echt drauf freuen, haben wir auch gelesen.

Wir hatten i-wo mal 'ne Bücherliste, aber die hab ich auch wieder verschustert :laugh:
Und wenn wir Glück haben lesen wir heuer in Englisch "Catcher in the Rye"

Sincerely Yours
06.09.2007, 21:38
Emmy, "Ich knall euch ab" ist ein wahnsinnig gutes Buch. Erschreckend, deprimierend, aber wahnsinnig gut, da kannst du dich echt drauf freuen, haben wir auch gelesen.

da kann ich nur zustimmen..
ich hab das ebenfalls in der Schule gelesen und es war sehr sehr gut.

Check
06.09.2007, 21:45
Okay, dann bin ich schonmal beruhigt, wenn euch das Buch gefallen hat. Von der Thematik her klingt es ganz interessant...


Und wenn wir Glück haben lesen wir heuer in Englisch "Catcher in the Rye"

Mein absolutes Lieblingsbuch :herz: Genial geschrieben, toller Hauptcharakter, interessante Betrachtung des Lebens

dare.to.move
09.09.2007, 01:03
Andorra is ganz interessant, Check... Das ham wir letztes Jahr gelesen. Und im Westen nichts neues fand ich kuhl, aber das hab ich privat gelesen... Naja, von Morton Rhue hab ich nur die Welle gelesen und das war schlecht geschrieben, fand ich, aber vom Thema her total interessant...
Naja, wir ham ziemlich viel gelesen...
Vorstadtkrokodile
Ben liebt Anna
Noch n paar andere in der Grundschule
The Client
Dead Poets Society
Insel der blauen Delphine
Das Niebelungenlied
Wilhelm Tell
Das Gold von Caxamalca
Der Kampf um den Südpol
Der Richter & sein Henker
Andorra
Der kaukasische Kreidekreis
Und jetz grad haben wir Kabale und Liebe angefangen
EDIT: In Latein ham wir noch Ars Amatoria oder so von Ovid gelesen...

huhn
09.09.2007, 17:12
wir lesen grad don carlos und ich finds total langweilig.

jessgirly
10.09.2007, 12:29
Heute hab ich mir "Small World" von Martin Suter gekauft, das lesen wir dann jetzt in Deutsch...

wasye
10.09.2007, 19:17
wir haben bis jetzt gelesen:
ben liebt anna
behalt das leben lieb
das tagebuch der anne frank
damals war es friedrich
Die Judenbuche
Aus dem Leben eines Taugenichts
Der kleine Hobbit
Die Piratenamsel
englisch:
the hound of the baskervilles
Dr Jeckyll and Mr Hyde
latein:
bello gallico (auszüge)

und wir lesen dieses jahr noch:
die entdeckung der currywurst
frühlingserwachen
kabale und liebe

und in englisch big mouth and ugly girl

und in latein Cicero: In Catilinam

melle
10.09.2007, 20:35
das neuste ..
LTI - Victor Klemperer -.-

Kathleen
10.09.2007, 20:48
-Vorstadt Krokodile
-Rolltreppe abwärts
-Julies Wolfsrudel
-Der kleine Hobbit
-Julie von den Wölfen
-Eine Hand voller Sterne
-Die Welle
-Der Richter und sein Henker
-Ein Inspektor kommt
-Biedermann und die Brandstifter
-Der Unsichtbare
-Andorra
-Im Westen nichts Neues
-Die Physiker
-Kindergeschichten von Peter Bichsel
-Sansibar oder der letzte Grund

In Englisch:

-A Christmas Carol (zum zweiten Mal)

In Französisch:

-Une pacte avec le diable
-Le tour de Gaule d'Astérix
Im Moment am Lesen:

Emilia Galotti von G.E. Lessing &
The Guardians &
Le petit Prince <3

Nala
13.09.2007, 21:30
kleider machen leute
2 wochen im mai
der besuch der alten dame
die leiden des jungen werthers
unterm rad
wilhelm tell
the wave
the giver
le diable
romeo&julia
der gelbe vogel

ich denke das wars.

2 wochen im mai war ABARTIG.

ich füge "maria stuart" hinzu. find ich bis jetzt ganz gut. "don karlos" ist in hessen dafür aus dem lesekanon geflogen.
ich bin deutsch-lk. also werd ich jetzt ständig etwas hinzufügen können.

FreakyPhoebe
13.09.2007, 21:41
Also ich weiß glaub ich gar nicht mehr alle...da waren:

Ben liebt Anna
Vorstadtkrokodile
Kleider machen Leute
Unterm Birnbaum
The Canterville Gost
Escape in New York

Wie gesagt, sind glaub ich nicht alle gewesen...;)

Jetzt weiß ich: Wilhelm Tell

literati4ever
14.09.2007, 19:59
Sooo, ich stelle mal die ganze Liste von den 3 Gymnasiumsjahren rein...

Deutsch:

Schiller ~ Wilhelm Tell
Frisch ~ Wilhelm Tell für die Schule
Droste-Hülshoff ~ Die Judenbuche
Storm ~ Der Schimmelreiter
Hesse ~ Unterm Rad
Dürrenmatt ~ Die Physiker
Hackl ~ Entwurf einer Liebe auf den ersten Blick
Stamm ~ Ungefähre Landschaft
Goethe ~ Faust, Erster Teil :mad:
Bichsel ~ Des Schweizers Schweiz

Und im Moment:
Th. Mann ~ Mario und der Zauberer
Tucholsky ~ Schloss Gripsholm
Grass ~ Die Blechtrommel


Französisch

Ruel ~ Des graffitis à suivre
Davoust ~ Danger de mort
Julliard ~ Les mauvaises notes
Joffo ~ Un sac de billes
Malle ~ Au revoir, les enfants
Schmitt ~ Oscar et la dame rose
Charef ~ La maison d'Alexina
Laborit ~ Le cri de la mouette (ich habe es gehasst :()
Z'Graggen ~ Matthias Berg
Chraïbi ~ La Civilisation, ma mère...!
Bredin ~ Un coupable
Maupassant ~ Boule de suif
Molière ~ Un malade imaginaire


Italienisch

Camillieri ~ Otto giorni con Montalbano
Cardella ~ Volevo i pantaloni
Sessi ~ L'isola di Rab
Baricco ~ Seta

Im Moment
Sciasca ~ A ciascuno il suo


Englisch

Steinbeck ~ The grapes of Wrath
Du Maurier ~ Rebecca
Ch. Brontë ~ Jane Eyre
Haddon ~ The curious incident of the dog in the night-time
Bradbury ~ Fahrenheit 451
Miller ~ Death of a salesman

Im Moment
Miller ~ The crucible

Pretyn
19.09.2007, 18:17
Oh Gott, das waren viele, also schränk ich das ein...

Kleider machen Leute
Schwarer Wolf Skin
Faust I
Antigone (bäh!)
Nathan der Weise
Die Leiden des jungen Werther

und für demnächst: Spieltrieb von Juli Zeh.
Endlich mal kein typisches Schulbuch.

Lästersis
19.09.2007, 20:44
Dann fang ich mal an:

Deutsch:
Ben liebt Anna
Damals war es Friedrich
Die Welle
Das Schiff Esperanza
Das Tagebuch der Anne Frank
Das Hauptmann von Köpenick
Der Richter und sein Henker
Bahnwärter Thiel

Englisch:
Matilda
Harold and Maude

LuHuntzberger
20.09.2007, 21:20
wir haben Damals war es Friedrich, Kleider machen Leute, Das Versprechen und Love is drug gelesen

dorie
30.09.2007, 14:21
nicht in der richtigen Reihenfolge:
Deutsch:
Als Hitler das rosa Kaninchen stahl
die Welle
Romeo und Julia
Kleider machen Leute
Kabale und Liebe
Wir Kinder vom Bahnhof Zoo
Emilia Galotti
Bahnwärter Thiel
Das Experiment
Die Physiker
Das Leben des Galilei
Faust
Mario und der Zauberer
Effi Briest
Der Vorleser

Englisch:
Titanic
Betrayed
Great short shorts
Discover... America- A drem revisited
Dear nobody
Dead poet society
Lies of silence

Französisch:
Des cornichons au chocolat
Eugenie Grandet
une vie
la haine
un sac des billes

Alyssa
30.09.2007, 15:31
Französisch

Ruel ~ Des graffitis à suivre
Davoust ~ Danger de mort
Julliard ~ Les mauvaises notes
Joffo ~ Un sac de billes
Malle ~ Au revoir, les enfants
Schmitt ~ Oscar et la dame rose
Charef ~ La maison d'Alexina
Laborit ~ Le cri de la mouette (ich habe es gehasst :()
Z'Graggen ~ Matthias Berg
Chraïbi ~ La Civilisation, ma mère...!
Bredin ~ Un coupable
Maupassant ~ Boule de suif
Molière ~ Un malade imaginaire


welches von den büchern mochtest du denn am meisten und welche würdest du empfehlen?
wär lieb wenn du auch kurz was zu "La civilisation, ma mère" und "un malade imaginaire" sagen könntest..

Cherri
07.10.2007, 16:24
Fliegender Stern (oder so)
Ben liebt Anna
Das war der Hirbel
Louis Sachar-Löcher-Die Geheimnisse von Green Lake

und für die Ferien mussten wir das lesen:

Max Frisch-Andorra

Eliza-Star
13.10.2007, 21:40
wir haben bis jetzt:
Louis Sacher - Löcher (den film dazu fand ich jedoch total schwach)
Wilhelm Tell
Hauptmann von Köpenick
Parzival
Max Frisch - Stiller
der richter und sein Henker
der besuch der alten dame
Das Parfüm

wir haben noch nie in einem anderen fach ausser deutsch ne lektüre gelesen (was ich eigtl total schade finde)

Sariche
13.11.2007, 19:36
Der donnersohn
das tagebuch der anne frank
die judenbuche (Hüls..ohje wie hieß die?)
der hauptmann von köpenick (Zuckmayer)
die räuber (Schiller)
und das göttlichste buch,dass ich je gelesen habe: Das Parfum:sabber:

11:
Homo Faber (Max Frisch)

Shiruriru
16.11.2007, 19:41
wilhelm tell
der besuch der alten dame
das gold von caxamalca
rolltreppe abwärts
der gelbe vogel
das parfum
faust I
hab bestimmt noch was vergessen^^

Schnubkelchen
20.12.2007, 10:39
"Das Gold von Caxamalca" hab ich auch schon gelesen und nachspielen müssen;)

Außerdem habe ich gelesen:
Das Fräulein von Scuderi
Herr Biedermann
Damals war es Friedrich
Rennschwein Rudi Rüssel
Hexen (oder so was in der Art)
eine Menge kurz Geschichten
und noch welche, bei denen ich den Namen nicht mehr weiß...

Häschen
26.12.2007, 01:24
"Coming of Age" by Lori Hewett
"La vie comme elle vient" von Anne-Laure Bondoux

und die beiden absolut langweiligsten Bücher, die man sich je für den Stoff einer 12.Klasse ausgesucht hat:

"Transit" von Anne Seghers
"Mephisto" von Klaus Mann

kiki1413
26.12.2007, 14:28
deutsch 7-10
*anne frank
*kinder vom bahnhof zoo
*das austauschkind
*romeo und julia
*trotzdem hab ich meine träume
*kabale und liebe laaaaaaangweilig
*nathan der weise noch laangweiliger
*schimmelreiter am langweiligsten

deutsch lk 11-12
*schachnovelle (stefan zweig) <333
*faust 1 & 2 (goethe) :mad:
*hamlet (shakespeare)
*die verwandlung (kafka) worst book ever *würg*
*im krebsgang (grass) *gäääähn*
*die physiker (dürrenmatt) <3333 mein absolutes lieblingsbuch seitdem
*der besuch der alten dame (dürrenmatt) <333
*das leben des galilei (brecht) <333
*steppenwolf (hesse) *gähn* viel zu langezogen
*michael kohlhaas (kleist) :)
*antigone (sophokles) :)
*berliner antigone :mad:
*mutter courage und ihre kinder (brecht)
*woyzeck (Büchner) schön kurz ;)
*maria stuart

english gk 11-12
*the wave
*holes
*dead poets society
*animal farm

Girl.Next.Door
28.12.2007, 12:43
wir haben so viele bücher gelesen über die jahre...*grübel*
also in deutsch haben wir gelesen:
anna liebt ben
mit jeans in die steinzeit
nathan der weise
fräulein von scuderi
macbeth
faust
die verwandlung
das parfüm
Silentium
Komarek
Maria Stuart
der blonde Eckbert
Leutnant Gustl
Woyzeck
Bahnwärter Thiel
Schachnovelle
anne frank
also das sind ein paar davon...

in Englisch haben wir gelesen:
Perks of being a wallflower
street child
1984
hitchhiker's guide to the galaxy
Go ask Alice
sind auch nicht alle Bücher...

und in Französisch:
Der kleine Prinz
und irgendein Buch, von einem Mädchen das ausreißt, wo ich den Namen nicht mehr weiß

pünktchen
28.12.2007, 15:46
in deutsch:
- svenia hat`s erwischt
- der richter und sein henker
- die schwarze spinne
- im westen nichts neues
- die häupter meiner lieben
- selige witwen
- romulus der grosse

in englisch:
- cry freedom
- irgendein james bond
- the curious incident of the dog in the night-time

und in französisch haben wir nur Oscar et la dame rose gelesen.

SchokiSüchtige
29.12.2007, 00:34
Louis Sacher - Löcher (den film dazu fand ich jedoch total schwach)
Wilhelm Tell
in 300 jahren vielleicht
vorstadt krokodile
rennschwein rudi rüssel

und öhm is mir entfallen....

Shaki
29.12.2007, 19:31
Ich musste lesen:

-> Der Schimmelreiter
-> Willhelm Tell
-> Die Räuber
-> Kabale und Liebe
-> Im Westen nichts neues :rolleyes:

So dann noch:

-> Die Judenbuche
-> Die Blechtrommel
-> Wo warst du Adam?

Shopaholic
30.12.2007, 22:36
ohje .. auf anhieb sind mir nur die beiden hier eingefallen ...

Die Welle - Morton Rhue
Die Judenbuche - Annette von Droste-Hülshoff
Was ist denn schon dabei?

.....

wasye
16.01.2008, 19:32
wir haben bis jetzt gelesen:
ben liebt anna
behalt das leben lieb
das tagebuch der anne frank
damals war es friedrich
Die Judenbuche
Aus dem Leben eines Taugenichts
Der kleine Hobbit
Die Piratenamsel
englisch:
the hound of the baskervilles
Dr Jeckyll and Mr Hyde
latein:
bello gallico (auszüge)

und wir lesen dieses jahr noch:
die entdeckung der currywurst
frühlingserwachen
kabale und liebe
draußen vor der tür

in englisch big mouth and ugly girl

und in latein Cicero: In Catilinam

so wir haben jetzt schon die entdeckung der currywurst und frühlingserwachen fertig,
genauso wie big mouth and ugly girl
und müssen gerade sansibar oder der letzte grund und die buddenbrooks lesen

Logan-girl
30.01.2008, 20:33
Oh mein gott,das sind bei mir viele.Wir müssen pro schuljahr mindestens 2 Bücher lesen.

-Wilhelm Tell(Schiller)
-Der Besuch der alten Dame(Dürrenmatt)
-Fabian-Die Geschichte eines Moralisten(Kästner)
-Neger,Neger,Schornsteinfeger(Massaquoi)
-Als Hitler das rosa Kaninchen stahl(Kerr)
-Fragt mal Alice(Anonym)
-Die sanften Riesen der Meere
-Matilda
-Katz und Maus
-Leben des Galilei(Brecht)
-Die Physiker
-Das Parfum
-Le tour du monde en 80 jours(In 80 Tagen um die Welt)
-The secret diary of adrian Mole
-The perks of being a wallflower
Das sind erstmal alle,die mir einfallen,aber da fehlen mit sicherheit noch welche.

Shaki
05.02.2008, 20:28
Ich musste lesen:

-> Der Schimmelreiter
-> Willhelm Tell
-> Die Räuber
-> Kabale und Liebe
-> Im Westen nichts neues :rolleyes:
-> Die Judenbuche
-> Die Blechtrommel
-> Wo warst du Adam?

Und jetzt: Minna von Barnhelm

Emerson Rose
05.02.2008, 22:40
wenn das hier so lese, werde ich glatt neidisch. Bei mir waren

Faust
Die Leiden des jungen Werther

an der Tagesordnung. An mehr kann ich mich nicht mehr erinnern. Vielleicht auch zum Glück. Dass mir bei dieser Lektüre die Lust am Lesen nicht vergangen ist, grenzt an ein Wunder. *hugs*

Lava
06.02.2008, 01:07
Zu meinen anderen Büchern kamen jetzt noch Das Erdbeben in Chili von Kleist und Das Leben des Galilei von Brecht hinzu.
Und ich mochte kein einziges Buch was ich in der Schule gelesen habe. Außer vielleicht Das Tagebuch der Anne Frank.

Mrs.Brightside
10.02.2008, 14:04
Der Donnersohn
Das Tagebuch der Anne Frank
Die Judenbuche
Die Räuber
Das Parfüm
Homo Faber
Holes
Emilia Galotti
Der Hauptmann von Köpenick
Mir fallen grade so wenig ein...ich überlege noch :)

Greetings, Mrs.Brightside

~sophie~
10.02.2008, 14:45
öhm...
-Im Schatten des Schwarzen Todes (fand ich nciht sonderlich gut..:()

-Wilhelm Tell (Schiller)

-The in-crowd (des war in Englisch, sehr leicht^^)

-Blueprint-Blaupause (war ganz ok..)

-Mathilda, Robin Hood, Quest for a father usw.. (da mussten wir in English 12!!! Lektüren in zwei Schuljahren lesen und dann jeweils ne Zusammenfassung un 4 weitere Aufgaben machen, das hats ziemluch blöd gemacht...)

-Level4 (naja.. das war in der 5... zu der Zeit wars noch ganz ok...)

gut mehr fallen mir grad net ein...
LG Anni

Shaki
12.02.2008, 19:35
Ich musste lesen:

-> Der Schimmelreiter
-> Willhelm Tell
-> Die Räuber
-> Kabale und Liebe
-> Im Westen nichts neues :rolleyes:
-> Die Judenbuche
-> Die Blechtrommel
-> Wo warst du Adam?
-> Minna von Barnhelm

Heute dazugekommen: Emilia Galotti

Jared Padalecki
22.03.2008, 21:24
Die schönsten Sagen des Klassischen Altertums - Gustav Schwab
...und dann kam Joselle - Kevin Henkes
Lady Punk - Dagmar Chidolue
Der zerbrochene Krug - Heinrich von Kleist
Die Gewehre der Frau Carrar - Bertolt Brecht
Götz von Berlichingen - Johann Wolfgang von Goethe
Sunnyvista City - Peter Viney and Bernard Hartley
Lies of Silence - Brian Moore [10. Klasse, Deutschland]
The Chamber - John Grisham [10. Klasse, Deutschland]
Andorra - Max Frisch [10. Klasse, Deutschland]
Manon des Sources - Marcel Pagnol [10. Klasse, Deutschland]
Fahrenheit 451 - Ray Bradbury [12. Klasse, USA]
The Old Man and the Sea - Ernest Hemingway [12. Klasse, USA]
The Red Badge of Courage - Stephen Crane [12. Klasse, USA]
The Canterbury Tales - Geoffrey Chaucer [12. Klasse, USA]
King Arthur - ? [12. Klasse, USA]
Sir Gawain and the Green Knight - Anonymous [12. Klasse, USA]
Hamlet - Shakespeare [12. Klasse, USA]

Das waren glaub ich bisher alle :D

Sooner
03.05.2008, 11:23
Hm... Ich weiß gar nicht, ob ich mich an die aus der 5. und so noch erinnere ;-)

Insel der blauen Delphine - Scott O'Dell - 5. Klasse
Harriet - Mary E. Lions - 5. Klasse
Wilhelm Tell - Schiller - 8. Klasse
Der gelbe Vogel - Myron Levoy - ca. 9. Klasse?
Götz von Berlichingen - Schiller - 9. Klasse
Unterm Rad - Hesse - 10. Klasse
Die verlorene Ehre der Katarina Blum - Heinrich Böll - 10. Klasse
Antigone - Sophokles - 11. Klasse
Der Vorleser - Schlink - 11. Klasse
Das Leben des Galilei - Bertolt Brecht - 12. Klasse
Die Räuber - Schiller - 12. Klasse
Michael Kohlhaas - Heinrich v. Kleist - 12. Klasse
Der Proceß - Franz Kafka - 13. Klasse

In Englisch:
Caught between cultures - colonial and postcolonial short-stories
Romeo & Juliet - Shakespeare - 13. Klasse (da sind wir grad dabei)

In Französisch:
Monsieur Ibrahim et les fleurs du coran - Eric-Emmanuel Schmitt - 11. Klasse

In Spanisch:
Abdel - Enrique Páez - 11. Klasse
Ardiente Paciencia (El cartero de Neruda) - Antonio Skármeta - 12. / 13. Klasse

In Neuseeland:
Whale Rider - Witi Ihimaera, Year 12
Once Were Warriors - Allan Duff, Year 12 (in Auszügen)

stuntwoman
03.05.2008, 12:09
ah wir haben mal romeo und julia auf dem dorfe gelesen! es war wirklch schlimm....

Meffi
03.05.2008, 12:49
ich mochte romeo und julia auf dem dorfe.(st.11)
die judenbuche ging so, ist ja aus pädagogischer sicht eher interessant... (st.11)

dann haben wir noch about a boy gelesen, das hab ich schon vorher dreimal gelesen und geliebt:) (st.11)

was ich gehasst hab war rolltreppe abwärts (in 7 oder 8) und holes (wie vorhersehbar und superlangweilig.... auch irgendwo 7-9)

in der 6 haben wir auch noch auf einem langen weg gelesen, das fand ich auch ganz tolll und supertraurig....

in französisch fangen wir bald mit la vie devant soi an... mal schaun wie das wird...

achja und de bello gallico und die metamorphosen brauc h ich nicht ansprechen oder? grausam! latein halt...

Lyla
16.05.2008, 22:05
grundschule :ursula wölfel - fliegender stern
5. klasse: inge meyer-dietrich - plascha
6. klasse: hans peter richter - damals war es friedrich
7. klasse: theodor storm - der schimmelreiter
8. klasse: carl zuckmayer - der hauptmann von köpenick
9. klasse: friedrich dürrenmatt - das versprechen

10. klasse: yadé kara - selam berlin
friedrich schiller - maria stuart *koootz*
ken follett - der dritte zwilling (für reli)
11. klasse: friedrich dürrenmatt - die physiker
bertolt brecht - leben des galilei *koootz*
christiane rochefort - les petits enfants du siècle (für franze^^ voll schliiimm)
morton rhue - the wave (in englisch^^)

~Irina~
17.05.2008, 00:41
Erinnern kann ich mich grade an:

Kirsten Boie - Nicht Chicago. Nicht hier. -> 7 Klasse
John Steinbeck - Von Mäusen & Menschen -> 8. Klasse
Aus dem Leben eines Taugenichts - Eichendorff -> 8. Klasse

& jetzt:
Friedrich Schiller - Wilhelm Tell



& natürlich die aus der Grundschule.

wasye
17.05.2008, 00:44
wir haben bis jetzt gelesen:
ben liebt anna
behalt das leben lieb
das tagebuch der anne frank
damals war es friedrich
Die Judenbuche
Aus dem Leben eines Taugenichts
Der kleine Hobbit
Die Piratenamsel
englisch:
the hound of the baskervilles
Dr Jeckyll and Mr Hyde
latein:
bello gallico (auszüge)

und wir lesen dieses jahr noch:
die entdeckung der currywurst
frühlingserwachen
kabale und liebe


und in englisch big mouth and ugly girl

und in latein Cicero: In Catilinam
so wir haben jetzt schon die entdeckung der currywurst und frühlingserwachen fertig,
genauso wie big mouth and ugly girl
und müssen gerade sansibar oder der letzte grund und die buddenbrooks lesen
hinzu gekommen sind
The Truman Show (screenplay) - andrew niccol
Homo Faber - Max Frisch

Jared Padalecki
17.05.2008, 00:53
Die schönsten Sagen des Klassischen Altertums - Gustav Schwab
...und dann kam Joselle - Kevin Henkes
Lady Punk - Dagmar Chidolue
Der zerbrochene Krug - Heinrich von Kleist
Die Gewehre der Frau Carrar - Bertolt Brecht
Götz von Berlichingen - Johann Wolfgang von Goethe
Sunnyvista City - Peter Viney and Bernard Hartley
Lies of Silence - Brian Moore [10. Klasse, Deutschland]
The Chamber - John Grisham [10. Klasse, Deutschland]
Andorra - Max Frisch [10. Klasse, Deutschland]
Manon des Sources - Marcel Pagnol [10. Klasse, Deutschland]
Fahrenheit 451 - Ray Bradbury [12. Klasse, USA]
The Old Man and the Sea - Ernest Hemingway [12. Klasse, USA]
The Red Badge of Courage - Stephen Crane [12. Klasse, USA]
The Canterbury Tales - Geoffrey Chaucer [12. Klasse, USA]
King Arthur - ? [12. Klasse, USA]
Sir Gawain and the Green Knight - Anonymous [12. Klasse, USA]
Hamlet - Shakespeare [12. Klasse, USA]

Das waren glaub ich bisher alle :D


Jetzt kam unter Anderem noch "A Tale of Two Cities" von Charles Dickens dazu... 12. Klasse, USA....

Fauna
17.05.2008, 14:40
Ganz viel und ganz wenig^^

Die, an die ich mich so erinnern kann sind:



Ben liebt Anna (Grundschule)
Das Austauschkind (GS)
Tagebuch der Anne Frank (8.)
Romeo und Julia (8.)
Kabale und Liebe (9.)
Wir Kinder vom Bahnhof Zoo (10.)
Alice im Wunderland (11.)
Das Leben des Galiei (11.)
König Ödipus(si:D) (11.)
Der Vorleser (11.)
Mehr fällt mir erstmal nicht ein....

Nike

~Irina~
18.05.2008, 23:38
Ben liebt Anna (Grundschule)
Das hat unsere Lehrerin uns damals vorgelesen :D

pünktchen
18.05.2008, 23:41
das letzte welches wir gelesen haben war "die wand". würd ich niemandem empfehlen. es ist total laaangweilig *schnarch* einfach schrecklisch^^

LunaNueva
20.05.2008, 13:44
Wolfgang Kuhn - Mit Jeans in die Steinzeit
Agatha Christie - Mord Im Orientexpress
Emer O´Sullivan, Dietmar Rösler - I Like You - und du?
Goethe - Faust I
Harald Tondern - Der Einsatz: Stell dir vor, es ist Krieg und du musst hin!
Hans-Georg Noack - Rolltreppe Abwärts

Coffeelover
03.06.2008, 14:10
Emilia Galotti - Lessing
Bahnwärter Thiel - Hauptmann
Die Räuber - Schiller
Das Tagebuch der Anne Frank
Donnersohn
El misterio de la llave - Elena Morena
Holes - Louis Sachar
Hauptmann von Köpenick - Zuckmayer
....

Schnubkelchen
19.06.2008, 19:49
Wir lesen zur Zeit "Jugend ohne Gott" von Ödön von Horvath.

katalin
19.06.2008, 20:24
Wir sind gerade fertig mit Wilhelm Tell von Friedrich Schiller.
Was wir noch so gelesen haben:
Der zerbrochene Krug von Heinrich von Kleist
Andorra von Max Frisch
Biedermann und die Brandschifter von Max Frisch (Wir mussten die Szene, in der die Brandschifter bei Biedermann und seiner Frau assen spielen, ich war Gottlieb Biedermann :lach:,wenigstens gabs für mich eine gute Note :))
Der Richter und sein Henker von Friedrich Dürrenmatt
Das Versprechen von Friedrich Dürrenmatt
Im Westen nichts Neues von Erich Maria Remarque
Das Tagebuch der Anne Frank
Kleider machen Leute
Ausserdem waren da noch unzählige Gedichte wie zum Beispiel: John Maynard, Der Taucher, Erlkönig und viele andere, die immer ein paar aus der auswendig lernen mussten. (Ich musste Das Kind mit dem Gravensteiner von Detlev von Liliencron auswendig lernen.)

~Irina~
20.06.2008, 23:17
So, gerade zu Ende gelesen, "Stéphanie Superstar". Pure Schullektüre, die sich an das vorhandene französische Vokabular anpasst.
Ganz ok, aber nur, um neue Vokabeln zu lernen.

Schnubkelchen
21.06.2008, 00:06
Biedermann und die Brandschifter von Max Frisch (Wir mussten die Szene, in der die Brandschifter bei Biedermann und seiner Frau assen spielen, ich war Gottlieb Biedermann :lach:,wenigstens gabs für mich eine gute Note :))


Das musste ich auch schon lesen, aber wir mussten keine Szene nachspielen, obwohl das sicher lustig geworden wäre...

TheGilmoreWay
21.06.2008, 07:13
Mal schauen ob mir noch alle einfallen

3.Klasse
-Ben liebt Anna von Peter Haertling
4.Klasse
-Don Quichotte (*hust* das war vlt mal ein doofes Buch) von Erich Kaestner
5.Klasse
-Halim von der fernen Insel von Tilde Michels
6.Klasse
-Damals war es Friedrich von Hans Peter Richter
7.Klasse
-Drei Freunde von Myron Levoy
-1984 von Georg Orwells

Und dann waren natuerlich auch noch seit der 5. die Buecher die wir selbst lesen mussten, die wir uns aber von ner (seltsamen) list aussuchen Duerften.
Bei mir waren das:
5 und 6.Klasse
-Die Kinderkarawane von An Rutgers
-Flammender Stern von Federica de Cesco
-Insel der blauen Delphine von Scott O'Dell
-Die Stadt der trauemenden Buecher ( das hab ich mir selbst ausgesucht, war nicht von der Liste) von Walter Moers
-Die Konferenz der Tiere von Erich Kaestner
-Warten bis der Frieden kommt von Judith Kerr
-Melina und die Delphine von Federica de Cesco

7.Klasse
-Malka Mai von Mirijam Pressler
-Der Tuerkisvogel von Federica de Cesco
-Carpe Diem (wieder eins das ich mir selbst ausgesucht hatte) von Autumn Cornwell
-Die unendliche Geschichte von Michael Ende
-Jakob&Mara von Bernhard Hagemann

Shaki
28.06.2008, 14:38
Ich musste lesen:

-> Der Schimmelreiter
-> Willhelm Tell
-> Die Räuber
-> Kabale und Liebe
-> Im Westen nichts neues :rolleyes:
-> Die Judenbuche
-> Die Blechtrommel
-> Wo warst du Adam?
-> Minna von Barnhelm

Neu dazu gekommen:
. Antigone
. Iphigenie auf Tauris

Sweet-Gel
28.06.2008, 14:43
In der Grundschule habe ich "die schwarze Hand" gelesen, wo ich ein Kind war fand ich es echt toll, da durfte man mitraten bei den fällen.
Jetzt ist es kinderleicht, ist ja klar.;)
In meinen letzten zwei Jahren musste ich "Die Sklavin" und "Die Physiker" lesen, die Sklavin war interessant das andere langweilig, naja wie Schulbücher ja sind.

phoebe1991
28.08.2008, 21:11
Also die weiß ich noch:

Achtung, Vranek sieht ganz harmlos aus - ich weiß nicht mehr worum es ging, aber das Buch war lustig :D
Mit Jeans in die Steinzeit (Wolfgang Kuhn) - fand ich auch sehr gut
Am Kürzeren Ende der Sonnenallee - naja...nie zu Ende gelesen
Ich knall euch ab (Morton Rhue) - extrem gut und spannend (mussten die meisten ja irgendwann lesen...)
Sansibar oder der letzte Grund (Alfred Andersch) - schrecklich
Faust I (Goethe) - kann man sich ja denken, wie es war...
The Pigman (Paul Zindel) - hat mir gegen meine Erwartungen sehr gut gefallen


Und dieses Halbjahr lesen wir:

Die Ratten (Gerhart Hauptmann)
Geschichten aus dem Wiener Wald (Ödön von Horváth)
Brave new world (Aldous Huxley)

verena04/09
28.08.2008, 21:28
Also die Bücher, die ich noch weiß:

Die Schatzinsel - Robert L. Stevenson
Die Welle - Morton Rhue
Die Wolke - Gudrun Pausewang
Die letzten Kinder von Schewenborn - Gudrun Pausewang
Bahnwärter Thiel - Gerhard Hauptmann
Der zerbrochene Krug - Heinrich von Kleist
Die Leiden des jungen Werthers - Goethe
Die neuen Leiden des jungen W. - Ulrich Plenzdorf
Faust I - Goethe

bei den andren fallen mir die titel nimma ein.. aber da gabs noch einige...

in englisch:
Go Ask Alice - Anonymous
About A Boy - Nick Hornby
The curious incident of the dog in the night-time - Mark Haddon

joa.. ich glaub, das wars..

Jared Padalecki
31.08.2008, 00:09
Die schönsten Sagen des Klassischen Altertums - Gustav Schwab
...und dann kam Joselle - Kevin Henkes
Lady Punk - Dagmar Chidolue
Der zerbrochene Krug - Heinrich von Kleist
Die Gewehre der Frau Carrar - Bertolt Brecht
Götz von Berlichingen - Johann Wolfgang von Goethe
Sunnyvista City - Peter Viney and Bernard Hartley
Lies of Silence - Brian Moore [10. Klasse, Deutschland]
The Chamber - John Grisham [10. Klasse, Deutschland]
Andorra - Max Frisch [10. Klasse, Deutschland]
Manon des Sources - Marcel Pagnol [10. Klasse, Deutschland]
Fahrenheit 451 - Ray Bradbury [12. Klasse, USA]
The Old Man and the Sea - Ernest Hemingway [12. Klasse, USA]
The Red Badge of Courage - Stephen Crane [12. Klasse, USA]
The Canterbury Tales - Geoffrey Chaucer [12. Klasse, USA]
King Arthur - ? [12. Klasse, USA]
Sir Gawain and the Green Knight - Anonymous [12. Klasse, USA]
Hamlet - Shakespeare [12. Klasse, USA]
A Tale of Two Cities - Charles Dickens [12. Klasse, USA]
Animal Farm - George Orwell [12. Klasse, USA]
Maria Stuart - Friedrich Schiller [12. Klasse, Deutschland]
Rouge Metro - [12. Klasse, Deutschland]
Chevalier B. - Martine Pouchain [12. Klasse, Deutschland]
Der Sandmann - Ernst Theodor Amadeus Hoffmann [12. Klasse, Deutschland]
To Kill a Mockingbird - Harper Lee [12. Klasse, Deutschland]
Fried Green Tomatoes at the Whistlestop Café - Fannie Flagg [12. Klasse, Deutschland]

Coffeelover
04.10.2008, 12:38
mh...
in der 7 Klasse hab ich mal den Donnersohn und das Tagebuch der Anne Frank gelesen.
In der 9ten Klasse war dann die Judenbuche dran.
In der 10ten Klasse das Parfum und die Räuber.
In der 11ten Klasse: Emilia Galotti,Homo Faber,Bahnwärter Thiel
In der 12ten bis jetzt nur Der Sandmann von E.T.A. Hoffmann

Jared Padalecki
11.10.2008, 19:43
Die schönsten Sagen des Klassischen Altertums - Gustav Schwab
...und dann kam Joselle - Kevin Henkes
Lady Punk - Dagmar Chidolue
Der zerbrochene Krug - Heinrich von Kleist
Die Gewehre der Frau Carrar - Bertolt Brecht
Götz von Berlichingen - Johann Wolfgang von Goethe
Sunnyvista City - Peter Viney and Bernard Hartley
Lies of Silence - Brian Moore [10. Klasse, Deutschland]
The Chamber - John Grisham [10. Klasse, Deutschland]
Andorra - Max Frisch [10. Klasse, Deutschland]
Manon des Sources - Marcel Pagnol [10. Klasse, Deutschland]
Fahrenheit 451 - Ray Bradbury [12. Klasse, USA]
The Old Man and the Sea - Ernest Hemingway [12. Klasse, USA]
The Red Badge of Courage - Stephen Crane [12. Klasse, USA]
The Canterbury Tales - Geoffrey Chaucer [12. Klasse, USA]
King Arthur - ? [12. Klasse, USA]
Sir Gawain and the Green Knight - Anonymous [12. Klasse, USA]
Hamlet - Shakespeare [12. Klasse, USA]
A Tale of Two Cities - Charles Dickens [12. Klasse, USA]
Animal Farm - George Orwell [12. Klasse, USA]
Maria Stuart - Friedrich Schiller [12. Klasse, Deutschland]
Rouge Metro - [12. Klasse, Deutschland]
Chevalier B. - Martine Pouchain [12. Klasse, Deutschland]
Der Sandmann - Ernst Theodor Amadeus Hoffmann [12. Klasse, Deutschland]
To Kill a Mockingbird - Harper Lee [12. Klasse, Deutschland]
Fried Green Tomatoes at the Whistlestop Café - Fannie Flagg [12. Klasse, Deutschland]


Da kommen jetzt noch hinzu:
Die Räuber - Friedrich Schiller [12. Klasse, Deutschland]
Michael Kohlhaas - Heinrich von Kleist [12. Klasse, Deutschland]
Der Prozess - Franz Kafka [12. Klasse, Deutschland]

True
11.10.2008, 20:28
Homo Faber - Max Frisch
Andorra - Max Frisch
Die Schachnovelle - Stefan Zweig
Götz von Berlichingen - Goethe
Der Schlund - Gudrun Pausewang
Kabale und Liebe - Schiller
Effi Briest - Theodor Fontane
Die Welle - Morton Rhuel
Of Mice and Men - John Steinbeck
Maria Stuart - Schiller
Die Physiker - Dürrenmatt
Das kalte Herz - Wilhelm Hauff
Das Fräulen von Scuderi - E.T.A Hoffmann
Antigone
Insel der blauen Delfine - Scott O'Dell
Wilhelm Tell - Schiller
Frühlingserwachen - Wedekind

oh, mehr fallen mir nicht mehr ein :) Ich war eigentlich (meistens) immer zufrieden mit den Büchern. Besonders Der Schlund, Die Schachnovelle, Kabale und Liebe, Die Welle, das kalte Herz, die Physiker, Das Fräulein von Scudrie, die Insel der blauen Delfine und Frühlingerwachen fand ich gut.

Leider nur ein Buch in Englisch. Ist schon schade und gemein zu lesen wieviele englische Bücher heutzutage gelesen werden. Da war ich wohl zu spät dran... :(

contigo
12.10.2008, 12:46
Im Moment lesen wir "Die Ratten" von Hauptmann und danach werden's in Deutsch noch "Geschichten aus dem Wiener Wald" von Ödön von Horváth.

In English nun "Fahrenheit 451" von Ray Bradbury.

Jared Padalecki
15.10.2008, 14:19
In English nun "Fahrenheit 451" von Ray Bradbury.

Das Buch ist toll :)

zwergin
15.10.2008, 14:41
Nach den Ferien fangen wir an mit Kabale und Liebe vom Schiller..:rolleyes:dabei haben wir doch letztes Jahr erst ein Drama von Schiller gelesen...

wasye
15.10.2008, 14:51
Nach den Ferien fangen wir an mit Kabale und Liebe vom Schiller..:rolleyes:dabei haben wir doch letztes Jahr erst ein Drama von Schiller gelesen...
das muss ich letztes jahr für meine realschulprüfung lesen :D
viel spaß^^ ich fand das jetzt nicht besonders toll aber naja ich will es dir ja nicht vermiesen

Ich muss gerade "Die Soldate" von Lenz für Deutsch LK lesen.

wasye
15.10.2008, 15:02
echt? ich hab gehört das soll nicht besonders jugendfrei sein^^(sehr viele sehr nackte menschen auf der bühne :D)
von unserer schule war auch ein deutschkurs da.
ach und es ist sowas von anders als das stück...

In Cambridge les ich gerade Great Expectations - Charles Dickens

~Brooke~
16.11.2008, 18:20
wir lesen gerade in englisch "the curious incident of the dog in the night-time" und in deutsch "der abenteuerliche simplicissimus"

jeany_loverin
04.12.2008, 23:21
also wir hatten ...äh...
"Mit Jeans in die Steinzeit"
"Crazy"
"Damals war es friedrich"
"Andorra"
"Das versprechen"
"Der Vorleser"
"Don Carlos"
"Dantons Tod"

und als nächstes kommt Effie Briest und in englisch Brave New World

wasye
04.12.2008, 23:30
wir haben bis jetzt gelesen:
ben liebt anna
behalt das leben lieb
das tagebuch der anne frank
damals war es friedrich
Die Judenbuche
Aus dem Leben eines Taugenichts
Der kleine Hobbit
Die Piratenamsel
die entdeckung der currywurst
frühlingserwachen
kabale und liebe
sansibar oder der letzte grund
die buddenbrooks
Homo Faber
Die Soldaten

englisch:
the hound of the baskervilles
Dr Jeckyll and Mr Hyde
big mouth and ugly girl
The Truman Show (screenplay)
The Picture of Dorian Gray
Great expectations (cambridge)

latein:
bello gallico (auszüge)
Cicero: In Catilinam

(Dick =Noch dabei :D)

I´m what I´m
10.12.2008, 11:19
ich habe auch schon das eine oder andere Buch gelesen
Deutsch_
Goethe - Faust I
Joseph von Eichendorff - Das Marmorbild
Gottfried Keller - Romeo und Julia auf dem Dorfe
Lessing - Die Juden
Lessing - Mina von Barnhelm
Lessing - Miss Sara Sampson
Lessing - Emilia Galotti
Lessing - Nathan der Weise
Hermann Hesse - Demian
Christian Linker - Das helden Projekt
Gerhart Hauptmann - Vor Sonnenaufgang
Angelika Mechtel - Cold Turkey
Benjamin Lebert -Carzy
Friedrich Dürenmatt - Das Versprechen
Stefan Zweig - Die Schachnovelle
Zoe Jenny - Das Blütenstaubzimmer
(da fehlen noch zwei Bücher deren Namen ich nicht mehr weiß und auch nicht finde)

Demnächst:
Rocko Schamoni - Dorfpunks

English:
Milne - Winnie the Pooh
Kleinbaum - Dead Poets Society
John Briley - Cry Freedom
Paul Stewart - The Australien Connection
Mark Behr - The smell of Appels
William Shakespeare - Macbeth
(ich glaube das waren alle bin mir aber nicht sicher)

Kayara
10.12.2008, 15:33
ich kann mich nur noch an den schimmelreiter von theodor storm erinnern
was ich noch mit sicherheit weiß, ist, dass ich alles gähnend langweilig fand. vor allem den schimmelreiter.
irgendwann mussten wir mal ein buch unserer wahl vorstellen, da hat einer sich für faust entschieden.

I´m what I´m
10.12.2008, 17:45
Ach von Kafka haben wir auch noch ziemlich viel gelesen unter anderem Die Verwandlung und mehrere Kurzgeschichten. Und Sansibar oder Der letzte Grund auch... ich bin doch leicht vergesslich... vielleicht fallen mir ja noch mehr ein... auf jedne fall haben wir in der 6ten klasse auch eins gelesen aber ich weiß den namen nicht mehr

Leila
05.01.2009, 14:45
das schlimmste war bis jetzt eig. Nicht Chicago. nicht hier. Und am besten fand ich das Tagebuch der Anne Frank. Und die Verwandlung. Ausserdem mehrere Bücher von Jane Austen.

coco2010
05.01.2009, 17:10
wie viele damals war es friedrich in der schule gelesen haben ^^
aber da schließ ich mich an, wir haben das damals unter anderem auch gelesen, auch wenn meine schulzeit schon etwas zurück liegt.^^

XxPruexX
05.01.2009, 18:22
Ich musste vor nen paar Monaten "Go Ask Alice" (Englisch), "Parzival" von Wolfram von Eschenbach (Deutsch) & "Der Richter und sein Henker" von Dürrenmatt lesen. Fand ich alles eigentlich toll :)

Feist
05.01.2009, 18:28
Wir dürfen uns jetzt eines von 3 Büchern aussuchen, das wir dann bis zum Semester auslesen sollen. Das lustige ist, dass darunter Die Vermessung der Welt von Daniel Kehlmann ist und das hab ich schon mal privat gelesen. Nur dumm, dass ich mich kaum mehr daran erinnern kann...
Daher lese ich jetzt auch Effi Briest. Kann ja nicht schaden :D

jeany_loverin
05.01.2009, 19:44
wir haben im ersten halbjahr in Deutsch "Don Carlos" und "Dantons Tod" gelesen *gäääähn* und werden dann jetzt mit Effi Briest weiter machen

und in englisch müssen wir jetzt "Brave New World" bei Aldous Huxel lesen

Kayara
05.01.2009, 19:46
Neben dem Schimmelreiter, haben wir noch Hans Fallada - Kleiner Mann, was nun gelesen

melitta
05.01.2009, 20:13
und in englisch müssen wir jetzt "Brave New World" bei Aldous Huxel lesen

Huxley heißt er ;)

Mussten wir auch lesen, auch den Schimmelreiter und Parzival und und und... Irgendwo hab ich noch 20 Reclam Heftchen (die mussten auch gelesen werden) mit so klingenden Namen wie das Erdbeben von Chili oder der blonde Eckbert

XxPruexX
05.01.2009, 20:23
Ohhh, der Blonde Eckbert ist klasse <3
Und Brave New World auch... Muss ich unsrer Englischlehreirn mal vorschlagen, aber die liest sowas mit uns nich denk ich >.<

Natalie
05.01.2009, 21:04
Hm ich fand Effi Briest nicht so klasse.
Da waren mir die Buddenbrooks z.B. weitaus lieber
Den Schimmelreiter hab ich in der 6. oder so gelesen. War der erste Klassiker, den wir gelesen haben. Ich mochte das Buch irgendwie :)

Brave New World haben wir auch gelesen. Das fand ich richtig klasse <3

Feist
05.01.2009, 22:11
Den Schimmelreiter hab ich mal privat gelesen, fand ich sehr schön eigentlich.

Brave New World ist auch eine der besseren Schullektüren. Obwohl, ich glaub, wir haben damals die gekürzte Version gelesen.
Effi Briest gefällt mir bis jetzt auch nicht so, obwohl meine Mutter dafür schwärmt. Aber Mütter schwärmen glaub ich generell sehr oft für Effi Briest :rolleyes:

Nathi 4545
06.01.2009, 19:59
Den Schimmelreiter haben wir auch gelesen... vor zwei Jahren oder so^^
Im Moment lesen wir Crazy von Benjamin Lebert

Coffeelover
18.01.2009, 17:30
Ich weiß nich ob ich bis jetzt reingeschrieben hab,aber ich machs einfach nochmal von vorne also:
ich schreib nur noch die Oberstufe auf.
11:
Homo Faber (Deutsch)
Emilia Galotti (Deutsch)
Bahnwärter Thiel (Deutsch)
Holes (Englisch)
und noch so ne Lektüre in Spanisch,die mir nicht mehr einfällt ;)

12:
Der Sandmann (Deutsch)
Iphigenie auf Tauris (Deutsch)
The Curious Incident of a dog in the Night- time (Englisch)
Asesinato en el Barrio Gotico (Spanisch)

~sophie~
26.01.2009, 19:40
Der Vorleser - Bernhard Schlink.

melitta
26.01.2009, 19:53
Ich weiß nicht ob ich das schon gepostet habe, aber: Auroras Anlass.

Erst dachte ich was für ein Schrott. Aber ich muss sagen, das Buch ist sehr gut geschrieben und obwohl es aus der Feder eines mannes stammt hat er Aurora sehr gut beschrieben, ich denke viel Frauen haben diese Ängste und ich zähle mich auch dazu, aber umbringen würde ich meine Kinder nie.

Ryuko
31.01.2009, 21:58
Der Vorleser - Bernhard Schlink.

Ich fänds toll, wenn wir das auch lesen würden. Find das Buch nämlich klasse : )

Ich hab bisher für die Schule gelesen:

Gottfried Keller - Kleider machen Leute
Friedrich Schiller - Maria Stuart
Friedrich Schiller - Wilhelm Tell
Peter Bullet - Cops and Robbers (bisher das einzige Buch, welches wir mal im Englischunterricht gelesen haben:mad:)
Hermann Hesse - Unterm Rad
Bertolt Brecht - Mutter Courage

Am besten fand ich Hesses Unterm Rad, konnte ich mich da so gut in den Protagonisten reinversetzen:p

Natalie
02.02.2009, 01:15
Effi Briest gefällt mir bis jetzt auch nicht so, obwohl meine Mutter dafür schwärmt. Aber Mütter schwärmen glaub ich generell sehr oft für Effi Briest :rolleyes:

Mein Problem ist, dass Effi mir tierisch auf die Nerven geht und dauernd so dumme Sachen macht. Ist mir einfach zu dramatisch gewesen.
Klar, die Buddenbrooks ist auch dramatisch, vor allem das Ende, aber da kann man die Charaktere viel eher verstehen. Effi hat mich wirklich nur noch genervt.

LoryFan
02.02.2009, 18:21
Jetzt in der Oberstufe:

Die Pflichlektüren

Friedrich Schiller - Die Räuber
Heinrich von Kleist - Michael Kohlhaas
Franz Kafka - Der Proceß

Außerdem ham wir in unserem Kurs noch

Daniel Kehlmann - Die Vermessung der Welt gelesen...ok der Kurs hat es gelesen...ich nicht.

melitta
02.02.2009, 21:10
Friedrich Schiller - Die Räuber


Das musste ich sogar im Theater ertragen, in der ersten Reihe. Einer der Hauptdarsteller hatte seine Position direkt vor mir auf der bühne und er ist barfuß rumgerannt, ich hab also die ganze Zeit seine Füße im Blickfeld gehabt -.- keine guten Erinnerungen an die Räuber also XD

Coffeelover
04.02.2009, 17:38
Der Vorleser - Bernhard Schlink.

ich jetzt auch im Lk ;)

Susi90
08.02.2009, 14:13
Im Moment: Kassandra von Christa Wolff...
Allein die Form ist schon sehr abschreckend, da das ganze Buch einen inneren Monolog darstellt, der nicht durch Kapitel o.Ä. unterteilt wird. Ansonsten will ich mir noch kein Urteil erlauben, weil ich a)noch nicht durch bin und b)durch meine unfähige Lehrerin eher negative Assoziationen zu dem Buch hab.

(wir lesen im Untericht - mehr nicht. Der einzige Vorteil davon wäre ja evtl, das aufkommende Unklarheiten beim Lesen direkt beseitigt werden können, aber nein! wir reden ja nicht mal über das Buch. Also hat am Ende der Stunde der halbe kurs überhauptnichts davon verstanden (zumahl eine doppelstunde lang zuhören, wie jemand kassandra vorliest, ja schon eine zumutung ist - klar dass am ende kein mensch mehr mitdenken kann). Ein einziges Mal hat unsere lehrerin ansatzweise versucht über das Buch zu reden: das Ergebnis dieser zwei Minuten: sie versteht es selbst nicht. Das Wort DDR hat sie beispielsweise auch noch kein mal in den Mund genommen... aber wie soll man den Inhalt übertragen, wenn man nicht mal das versteht, was da (mehr oder weniger) ausdrücklich steht!? *grml*)

Nani****
27.02.2009, 15:49
Oh Gott viel zu viel schlechte gelesen :D

Also:

Kassandra - Christa Wolf
Faust - Goethe
Don Carlos
Dantons Tod
Effi Briest
Robinson Crusoe
Der Verdacht - Friedrich Dürrenmatt
Der Richter und sein Henker - Friedrich Dürrenmatt
Rolltreppe Abwärts
Der Hauptmann von Köpenik
Galileo Galilei
Die Verwirrungen des Zöglings Törleß
Frühlingserwachen

ähm ja ich glaub das war alles was wir bis jetzt in Deutsch gelesen haben ich kann die kusiven echt empfehlen, der rest ähm ja...:D

lg

Ally66
04.03.2009, 17:44
Hm, was mir so einfällt:

Erich Hackl-Abschied von Sidonie
Alex Capus-Glaubst du dass es Liebe war
Friedrich Dürrenmatt-Besuch der alten Dame
Stefan Zweig-Schachnovelle
Heinrich Böll-Ansichten eines Clowns
Max Frisch-Homo Faber
Johann Wolfgang Goethe-Die leiden des jungen Werther

Keins davon hat mir richtig gefallen, Schullektüre eben.

Tory
07.03.2009, 23:39
Aus der Mittelstufe fallen mir nicht mehr alle Bücher ein; die letzten Vier sind aus der 11/1:

Gottfried Keller - Kleider machen Leute
Mats Wahl - Kaltes Schweigen
Friedrich Dürrenmatt - Der Richter Und Sein Henker
Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker
Alfred Andersch - Der Vater eines Mörders
Agatha Christie - The Murder of Roger Ackroyd
Mary Shelley - Frankenstein
Gotthold Ephraim Lessing - Emilia Galotti
Friedrich Schiller - Die Räuber

dragonstar
11.03.2009, 21:22
Wer kennt dieses Buch wohl nicht:

Die unendliche Geschichte ( Miachael Ende ). In der Schule habe ich es gerne gelesen. Hatte ich im Deutschunterricht. Danach sollten wir versuchen und versuchen es zu schaffen, die Geschichte zu Zeichnen. Na ja, habe ich auch getan, aber nicht das ganze Buch. War nicht sehr einfach. Aber, ich liebe diese Geschichte und die habe ich heute noch zu Hause. Natürlich habe ich auch die Filme geschaut und danach gab es noch weitere Filme und zwar ´Die unendliche Geschichte - Die Abenteuer gehen weiter´. Die Soundtrackmusik habe ich auch da zu. ^ ^

Fauna
25.08.2009, 19:30
Da mein letzter Beitrag schon ne ganze Weile zurück liegt, wollt ich mal das ein oder andere Buch noch ergänzen:

Romeo und Julia (9) [nochmal...]
Kabale und Liebe (9)
König Ödipus (11)
Alice im Wunderland (11)
Der Vorleser (11)
Galileo Galilei (11)
Der Aufstieg des Arturo Ui (12/1)
Emilia Galotti (12/2)


Ich muss sagen, dass mir nur "Alice im Wunderland" gefallen hat, weil meine damalige Deutschlehrerin es mit so viel Freude unterrichtet hat, dass ich es bestimmt noch 3, 4 mal lesen werde. Sie wollte unsere Fantasie damit anregen und das hat unheimlich viel Spaß gemacht.

Die anderen Bücher, vorallem die der 12. Klasse fand ich schrecklich einschläfernd und wurden auch viel zu sehr auseinander genommen.
Ich glaube das ist das Problem, warum viele ungern noch einmal die Bücher lesen, die sie in der Schule gelesen haben: Bei jeder Zeile muss man daran denken, wie oft man sie analysiert, interpretiert und diskutiert hat, bis sie keinerlei Bedeutung mehr hatte. So geht es mir jedenfalls.
Ich fand Emilia Galotti eigentlich gar nicht so schlecht, als ich es aber dann in der Schule nochmal gelesen habe und dann jede Szene auseinander nehmen musste, gingen mir almählig die Charaktere auf den Geist und ich wollt einfach nur noch, dass es bald endet - und das sollte man bei einem Buch ja nicht fühlen!

Ich hoffe, "Frau Jenny Treibel" wird besser. Das werd ich jedenfalls jetzt in der 13. lesen. Aber schon die ersten paar Sätze musste ich mehrmals lesen, um sie zu verstehen - sowas hasse ich echt! Warum suchen die uns eigentlich immer so ne doofen Bücher aus da beim Bildungsamt?!

Wir sollen wohl kein Spaß am Deutschunterricht bekommen...

MissGeschick
06.09.2010, 02:42
Bisher

Die Insel der Blauen Delphine (Das fand ich gut)
Als Hitler Das Rosa Kaninchen stahl
Unter Gauklern (Auch gut)
Banwärter Thiel
Alle Sterben, auch die Löffelstöre (Hmpf. ...)
Of Mice And Men

... to be continued

Sowie ein Haufen von Kurzgeschichten, Zeitungsartikeln, Ausschnitten. Kann mich nicht mehr an alles erinnern.

Wie man sieht, ist das keine sehr bekannte Liste.
Lehrer lieben es Bücher auszusuchen, die irgendeinen Preis gewonnen haben und möglichst "pädagogisch wertvoll" sind.
Pff!
Die beste Literatur habe ich für mich selber gelesen, ich kann einfach nicht verstehen wieso man mit uns nie Mark Twain oder Astrid Lindgren gelesen hat?!
Als ich in der 5. Klasse ein viel zu langes Referat über Tintenherz gehalten habe, wurde ich komisch angeschaut, weil keiner verstehen konnte wie man sooo dicke Bücher lesen kann.
Später wären ein paar Klassiker oder zumindest gute Romane auch nicht verkehrt gewesen. Aber es wird sich eben immer nach Themen gewidmet, immer beliebt dabei ist natürlich - wie sollte es anders sein- DDR, etc.
Ich kann nicht verstehen wieso sich niemand für neue Literatur interessiert.

Ich habe aber noch Hoffnung, immerhin habe ich jetzt "Literatur" gewählt, also mal sehen.
Einfach mal optimistisch denken :D

Coffeelover
06.09.2010, 11:50
Bahnwärter Thiel hab ich ziemlich gemocht :) Die Eisenbahn als Dämon. :D

Corazón
20.09.2010, 16:41
Kann mich nur noch an ein paar erinnern...

(Deutsch)
Die Leiden des jungen Werther - Goethe
Die Welle - Morton Rhue
Das Tagebuch der Anne Frank - Anne Frank
Sofies Welt - Jostein Gaarder

(Englisch)
Gulliver's Travels - Jonathan Swift
Lord of the Flies - William Golding

-LORE
20.09.2010, 20:58
verliebt in einen Neonazi - KEINE AHNUNG!
asphalt tribe - morton rue
bootcamp - morton rue

LAUTER SCH*Iß Bücher, ich wollte di ealle nich lesen, hab keinen bock, immer so bücher zu lesen von schlimmen/problem/straßen kindern und so weite...........

das sverlibt in einen neozi buch war auch für SONDERSCHÜLER!! (Faslch bestellt:faint:)

ich hoffe wir lesen in englisch mal was gescheites!!

carlie
20.09.2010, 22:31
Also in Deutsch musste ich schon ziemlich viel lesen, ich kann mich auch nicht mehr an alles erinnern:
Emilia Galotti - Lessing
Faust - Goethe
Kleider machen Leute - Keller
Bahnwärter Thiel - Hauptmann
Stella - Goethe
Penthesilea - Kleist
Biedermann und die Brandstifter - Frisch
Maria Stuart - Schiller
Michael Kohlhaas - Kleist
Der zerbrochene Krug - Kleist
Aus dem Leben eines Taugenichts - Eichendorff
Der Sandmann - E.T.A. Hoffmann
Die Wolke, Als Hitler das rosa Kaninchen stahl, undundund

Ich liebe Kleist, deswegen fand ich es ganz gut, dass wir was von ihm gelesen haben... was ich nicht verstehe ist dass wir nichts von Heine gelesen haben, der ist auch einer meiner Favoriten ;)
Ganz ätzend fand ich nach einer Weile Emilia Galotti, Biedermann und die Brandstifter und Kleider machen Leute, aber das kommt wahrscheinlich daher, dass wir das bis zum abwinken und ins kleinste Detail gehend analysiert haben :D

In Englisch kann ich mich gerade nur an eines erinnern:
The Pigman - Paul Zindel
najaaa ;)

Coffeelover
21.09.2010, 22:32
Ganz ätzend fand ich nach einer Weile Emilia Galotti
Hui. wirklich? Ich fand Emilia Galotti toll :) und den Sandmann hatte ich auch gelesen, der war auch super. Den hab ich sogar mehrfach gelesen :o:D

MsPetty
21.02.2011, 16:16
ja die schullektüre hatte was von sehr empfehlenswert bis verstaubt im regal

Faust I - bis heute eins meine lieblingsbücher
Homofaber - auch sehr gut
der Richter und sein Henker - Daumen hoch
Mme Bovary (http://de.wikipedia.org/wiki/Madame_Bovary)- konnt ich nix mit anfangen
die Blechtrommel - ich komme auch heute nicht über die ersten 100Seiten hinaus - ganz bestimmt keine lektüre wenn man im modischen Badeanzug (http://www.enamora.de/damen/bademode-badeanzuege/) am strand liegt...
of mice an men (http://www.sparknotes.com/lit/micemen/)- gut
lord of the flies - allgemeinbildend
der Steppenwolf - mag ja ein super buch sein, aber ich scheine da einen anderen geschmack zu haben
death of a salesmen
who's afraid of virginia wolf
......

sweetGilmore
26.10.2011, 22:14
also wenn ich so drüber nachdenke sind das ne Menge.... mal sehen, ob ich alle zusammen kriege...


Robinson Crueso
Faust Erster Teil
Hau ab du Flasche
Die Wolke
Die Räuber
Romeo und Julia
Wer stoppt Melanie Prosser
Die Schachnovelle

und tja... ich glaub' das war's erstmal... an mehr kann ich mich jedenfalls nicht erinnern ;)

CoughSweet
26.10.2011, 22:36
Bei uns wars:

Brecht Bertolt: Der gute Mensch von Sezuan
Dürrenmatt, Friedrich: Der Besuch der alten Dame
Glattauer, Daniel: Gut gegen Nordwind
Goethe, Johann Wolfgang: Faust 1
Grillparzer, Franz: Medea (aus Trilogie: Das goldene Vlies)
Haas, Wolf: Das Wetter vor 15 Jahren
Hauptmann, Gerhart: Bahnwärter Thiel
Heym, Georg: Autumnus
Heym, Georg: Der Hunger
Horvath, Ödon von: Geschichten aus dem Wienerwald
Kafka, Franz: Die Verwandlung
Lessing, Gotthold Ephraim: Nathan der Weise
Mitterer, Felix: Sibirien
Mouawad, Wajdi: Verbrennungen
Rilke, Rainer Maria: Das Karussell
Schiller, Friedrich: Die Räuber
Schiller Friedrich: Maria Stuart
Schlink Bernhard: Der Vorleser
Schnitzler, Arthur: Leutnant Gustl
Süskind, Patrick: Das Parfüm
Wolf, Christa: Medea Stimmen
Zweig, Stefan: Angst


Ich glaub das war noch nicht mal alles ;) Auch wenn ein Teil Gedichte sind.
Genial fand ich: Dürrenmatt, Glattauer, Haas, Süskind und Zweig.
Richtig schlimm (meiner Meinung nach): Brecht, Hauptmann, Lessing. Vorallem durch Lessing hab ich mich gequält :faint:

Coldy
31.12.2011, 23:46
Wir haben in der Grundschule Wuschelbär gelesen und Ben liebt Anna. Später haben wir dann Rolltreppe abwärts gelesen ( nicht so doll), und wir haben die Welle gelesen, was meiner Meinung nach das beste von allen war. Und irgendwann haben wir auch mal Vorstadtkrokodile gelesen. Später haben wir dann auch noch die Entdeckung der Currywurst gelesen, was ich nicht so toll fand. Außerdem haben wir der Vorleser gelesen und Andorra und natürlich Faust und Die Entdeckung der Langsamkeit. Und als Englische Bücher haben wir Bend it like Beckham gelesen in der Realschule und zum Abi Kopenhagen. Ich denke das wars.

-LORE
19.03.2014, 21:32
Ich find es richtig peinlich, meine Schullektüren hier aufzuzählen. Ich finde es schade, dass Lehrer heutzutage denken, ältere Literatur käme nicht mehr an und deshalb fast ausschliesslich modernes Zeug nehmen.

Morton Rue - Die Welle
Morton Rue - Asphalt Tribe
Morton Rue - Bootcamp
Franz Kafka - Die Verwandlung (das fand ich sehr gut)
Thomas Mann - Der Tod in Venedig (auch nicht schlecht)
Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker
Daniel Kehlmann - Ruhm (lese ich aktuell)
Jeremy Harmer - Trumpet voluntary



Ich hätte nichts gegen ein bisschen Goethe, Rilke oder Schiller. Aber auch schade finde ich es, dass zB Bücher, die in Amerika zu den Klassikern gehören, hier kaum gelesen werden. Ich glaub in Amerika hat jedes Kind Huckleberry Finn oder den Fänger im Roggen gelesen. Aber das ist ja alles Geschmackssache.

MissKeks
19.03.2014, 21:57
Tatsächlich sind mir Goethe, Rilke und auch Schiller (Kabale und liebe gleich zweimal) in meiner Schullaufbahn begegnet. Ich kann auch durchaus nachvollziehen, dass wir (oft) erstmal deutsche Literatur kennen lernen. Im Englischunterricht kommt man ja oft nicht so weit, dass man englische Klassiker wirklich gut lesen kann.

Huckleberry Finn wurde uns übrigens in der Schule mal vorgelesen.
Vielleicht bist du also einfach auf der falschen Schule...