Deine peinlichen Erlebnisse
#11
Meinem Zahnarzt habe ich mal in den Finger gebissen. Aber das ist auch cool.

Wollt ihr auch Stories mit meinem Frauenarzt hören?
Antworten
#12
gof, du Heldin :wink:

Melanie,
das ist auch eine gute Story, hehe.
wenigstens konntest du einfach so rausklettern.. bei mir war das im 7. Stock :gg:

give me a stage and I'll be your rock and roll queen,
your 20th century cover of a magazine,
Rolling Stone, here I come, watch out everyone,
I'm singing, I'm singing my song.


 
 
Antworten
#13
Sich schon mal jemand beim Frisör übergeben?

Sind echt klasse Sachen bei euch dabei!
Was einem nicht alles passiert ^^
[SIGPIC][/SIGPIC]
Antworten
#14
Naja, ich hab mal bei der örtlichen Polizeiinspektion gekotzt. "Erm, ich müsste mal kurz auf Toilette" gesagt, langsam lässig den Raum verlassen, aber dann zügig zur Toilette gelaufen, um mich dort zu entleeren. Ich war so scheiss nervös, da jeden Moment jemand durch die Tür hätte kommen können.
[SIGPIC][/SIGPIC]
...Shoot me into sleep...
Antworten
#15
ich hab vorhin aus versehen den obststand vor nem einkaufsladen umgeschmissen..... VOLL PEINLICH!!!!!!
Antworten
#16
Hey,
Es war in der Schule,gerade war die schreckliche Stunde zu ende und ich wollte nur schnell weg.Deshalb hab ich meine jacke im sitzen irgendwie angezogen,doch meine eine Hand wollte nicht durch den einen Ärmel durch....also hab ich sie mit voller wucht durch geschlagen und ich hatte die jacke an! Was ich nicht merke ,war wo in diesem moment meine hand war! .... ich habe nichts dabei gedacht und fühlte auf einmal nur etwas warmes an meiner Hand... ich schaute nach rechts und sah,dass meine Hand auf DEM ARSCH meines Schulkollegen lag FaintFaintFaint ich starrte eine weile auf meine Hand und schaute dann zu ihm hoch! Ich sah nur wie er mich erschrocken anschaute und ich wollte gerade "entschuldigung"sagen,dann ist er weggerannt! Rolleyes Er hat es seinem besten Freund erzählt und am nächsten Tag bin ich peinlich berührt in die Klasse gekommen...aber auf einmal saß neber mir nicht mehr der Typ vom Vortag ,sondern sein bester Freund dem er es erzählte...was soll ich davon halten?! XD
Antworten
#17
ich habe mal meinen frauenarzt aus reflex getreten..
war bei meinen ersten besuch auf dem bekannten stuhl... ich war damals ziemlich nervös.. er nicht gerade der feinfühligste.. jedenfalls kam der da so mit spekulum(diese metalldinger da) an und war irgendwie ungeschickt und hat mir weh getan.. da hab ich zugetreten..
zuerst war mir das ziemlich peinlich, da ich das nicht wollte.. aber im nachhinein hat er es verdient MadBig Grin
Antworten
#18
Zum Geburtstag meiner Schwester ist mir was furchtbar peinliches passiert  Whistle

Da sie, wenn ich am WE zu meinen Eltern fahre, öfter auch mal bei Freundinnen nächtigt, räumt sie aus irgendeiner dummen Gewohnheit immer den halben Badezimmerschrank leer und nimmt mir damit sämtliche Gesichts-/Zahn-/Körperreinigungsmittel! 
Mein Plan also: Ihr von Rossmann ganz viele Miniausgaben der großen Pflegeprodukte schenken, damit sie nicht mehr alles mitnehmen muss, was wir gemeinsam benötigen. 

Darunter waren auch "Pflegetücher" bei denen ich fälschlicherweise annahm, dass die für's Gesicht seien. Sind sie nicht  Nono

Sie packt alles aus und hält mir mit großen Augen die "Intimpflegetücher" unter die Nase und ich bin vor Scham fast im Boden versunken  Hehe aber den Knüller brachte sie dann am Ende: "Naja - die kann man doch sicher trotzdem für's Gesicht nutzen." Na dann - viel Spaß damit ;D
Freundschaft flieߟt aus vielen Quellen, am reinsten aus dem Respekt
Antworten
#19
Meinen peinlichsten Moment ever, hatte ich im letzten Jahr. Als meine Schwiegermutter ihren 60ten Geburtstag gefeiert hat, wurde ich auch dazu eingeladen, nur bis dahin kannte ich niemand aus der Familie meines Freundes. Ich hatte mir schon Gedanken gemacht, warum er mich ihnen nicht vorstellt. Dazu muss ich noch erwähnen, dass seine Eltern beide Ärzte sind, was mich persönlich sehr unter Druck gesetzt hat. Und viel schwerer war es dann noch, dass passende Geschenk zu finden. Was schenkt man denn jemanden der eigentlich alles hat? 
Eine Freundin kam auf die Idee ihr ein Parfüm zu schenken, was mich auch gleich begeisterte. Schnell entschied ich mich für Chanel No. 5, weil ich dachte, dies könnte gut zu ihr passen und über diese Seite bin ich auch ganz günstig an einen Flakon gekommen.
Ich überreichte ihr stolz mein Geschenk, doch als sie es geöffnet hatte, kam nur von ihr: „Na, was anderes habe ich von so jemand wie ihnen auch nicht erwartet.“  Und legte es nicht weiter beachtend zur Seite. Die komplette Verwandtschaft starrte mich an und wartete jetzt auf eine Reaktion von mir, doch  ich wäre am liebsten im Boden versunken, da half es mir auch nicht, dass mein Freund meinte, dass sie eben immer so schwierig sei.  
 
Mein Fazit ist, dass ich zu keiner Familienfeier bei dieser Familie mehr gehen werde  Mir war das so unangenehm! Sad
"Kürbiskopf will Teddy!"
Antworten
#20
Oh je, MissPatty17, das klingt nach einem großen Drama in der Familie deines Freundes, nach vielen Lasten, die seine Eltern und er mit sich herumschleppen. Irgendwie muss ich da an eine gewisse Emily denken. Vielen Dank, dass Du uns die Geschichte erzählt hast. Und meine Meinung: Peinlich ist das für seine Eltern, nicht für Dich! Du hast Dir nichts vorzuwerfen...

Mel, das mit den Pflegetüchern sehe ich so pragmatisch wie Deine Schwester (ich habe mich da jetzt mal eingelesen, es gibt laut Testbericht auf frauenzimmer.de leider viele minderwertige Produkte in dem Segment). Peinlich wäre es erst, wenn man sich an einem öffentlichen Ort (ich sitze zB gerade im Großraumwagen eines Zuges) damit gründlich die Nase putzt.

Was mir noch auffällt, mal wieder am Rande: Wenn man sich die peinlichen Begebenheiten anschaut, dann merkt man, das das Forum (und mit ihm seine Mitglieder) gealtert sind.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste